Unternehmensführung

David A. Rothberg

David A. Rothberg, Vorsitzender des Verwaltungsrats

David A. Rothberg, Vorsitzender von LATICRETE International, Inc. besitzt einen MBA der Harvard Business School in Boston, Massachusetts.

Herr Rothberg hat sein Studium der Geologie an der Emory University in Atlanta, Georgia, mit einem Bachelor of Science abgeschlossen. Des Weiteren hat er Kurse am Massachusetts Institute of Technology und der Harvard Law School und das „Advanced Management Program“ am International Institute for Management Development (IMD) in Lausanne in der Schweiz absolviert.

Rothberg war schon seit 1978 hauptberuflich in der Bodenbelagsbranche tätig, als er in den Labors von LATICRETE begann. Im Laufe der Jahre war er unter anderem als Wissenschaftler, Vertreter des technischen Dienstes, Vizepräsident für Finanzen und Verwaltung und Geschäftsführer tätig.

Seine Schwerpunkte als Vorsitzender sind es, LATICRETE als familiengeführtes Unternehmen zu erhalten und die Werte der Gründer zu pflegen, um ein positives Zeichen in der Welt zu setzen.

Rothberg reist viel und stärkt die Werte des Unternehmens in über 100 Ländern. In seiner Freizeit ist er begeisterter Rad-, Seekajak- und Wildwasserkanufahrer. Seine Expeditionsreisen führten ihn zu den höchstgelegenen Orten auf allen Kontinenten und als Skifahrer auf den Südpol.

Herr Rothberg ist mit Frau Nan M. Birdwhistell, Rechtsanwältin und ehemalige Bürgermeisterin von Woodbridge, Connecticut, verheiratet. Er hat zwei Söhne: Daniel, einen Geologen, der in der LATICRETE-Zentrale als Produktmanager arbeitet, und Jason, einen Drehbuchautor, der in Los Angeles lebt.

Rothberg ist seit 25 Jahren Mitglied von YPO, einer globalen Wirtschaftsorganisation.

Er war im Vorstand der The Connecticut Business & Industry Association und im Beirat der National Outdoor Leadership School (NOLS) in Lander, WY, USA. Die NOLS ist führend in der Outdoor- und Wildnissbildung.

Zurück zum Seitenanfang.

Doris Zelinsky

Doris Zelinsky

Doris Zelinsky blickt auf eine 35-jährige Karriere in US-amerikanischen Produktions- und Vertriebsunternehmen zurück. Sie hat mit Unternehmen in Familienbesitz, Private-Equity- und öffentlichen Unternehmen gearbeitet. Zelinskys „Wurzeln“ liegen im verarbeitenden Gewerbe. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sie ihre Kompetenzen auf die umfassende Verantwortung für die Gewinn- und Verlustrechnung erweitert, die u. a. auch das allgemeines Management, Strategie, Vertrieb und Marketing umfasst.

Nach ihrem BA-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften von der Yale University und einem MPA-Abschluss von der Princeton University war sie für die Lender's Bagel Bakery tätig und entwickelte neue Technologien und Anlagen, um das Wachstum des Unternehmens zu unterstützen. Bei Lender's arbeitete sie sechs Jahre lang Seite an Seite mit den Eigentümern des Familienunternehmens und leitete dabei sämtliche Abläufe, die Produktion, F&E, QA, Technik, Konstruktion, Lieferkette und das Kundenmanagement. Während ihrer Zeit im Unternehmen verzehnfachte sich der Umsatz von Lender's. Anschließend war sie neun Jahre lang bei Kraft Foods tätig, ebenfalls in Führungspositionen.

In den letzten acht Jahren war sie aktives Vorstandsmitglied in mehreren Produktionsunternehmen sowie Unternehmensberaterin. Derzeit ist sie Mitglied des Vorstands von YUM Restaurants of Puerto Rico und Beraterin einer Ladenkette mit 1.700 Filialen in den USA und Kanada.

Darüber hinaus ist Frau Zelinsky sowohl Vorstandsmitglied als auch Beraterin einer Reihe von US-amerikanischen Unternehmen, die Konsumgüter und Anlagen zur Lebensmittelherstellung herstellen.

Als passionierte Ehrenamtliche war Frau Zelinsky Gründerin und Präsidentin von Greater New Haven Holocaust Memory, einer Organisation, die für den Erhalt des ersten Holocaust-Mahnmals verantwortlich ist, das in den Vereinigten Staaten auf öffentlichem Grund errichtet wurde. Sie ist die ausführende Produzentin des preisgekrönten Dokumentarfilms „People Forget...New Haven Remembers“, der die aktuelle und überzeugende Botschaft der Toleranz dieser ersten Gedenkstätte in den USA unterstreicht.

Frau Zelinsky wohnt mit ihrem Ehemann, dem Rechtsprofessor Edward Zelinsky, in New Haven und Branford, Connecticut. Ihre vier gemeinsamen Kinder sind in Connecticut aufgewachsen, wo sie als Familie im Sommer das Segeln und im Winter den Skisport in Neuengland aktiv genießen.

Zurück zum Seitenanfang.

Al Canosa

Albert Canosa

Albert A. Canosa war von 1998 bis 2004 Präsident, CEO und Direktor der Raytech Corporation und bringt ein breites Spektrum an Erfahrungen, Kompetenzen und Qualitäten in den Entscheidungsprozess des Unternehmens ein. Die Raytech Corporation, ein an der New Yorker Börse notiertes Unternehmen, ist ein international führendes Unternehmen im Bereich der Fahrzeugantriebe für den Automobil-, Schwerlast-OEM- und Aftermarket-Markt.

Als CEO von Raytech führte Canosa das Unternehmen durch ein 12-jähriges asbestbedingtes Insolvenzverfahren und verschaffte ihm anschließend einen Neuanfang als finanziell gesunder, lebensfähiger, respektierter und weltweit marktführender Wettbewerber. Er erzielte die höchsten Unternehmenserfolg von Raytech mit einem Aktienzuwachs von 72 % und der bisher höchsten Ergebnis vor Steuern. Unter der Leitung von Herrn Canosa erhielten alle Raytech-Fertigungsanlagen ihre QS- oder ISO 9000-Zertifizierung und das Unternehmen erreichte den Q1-Status von Ford und den Partnerschaftsstatus von Deere.

Herr Canosa verfügt über 12 Jahre Erfahrung als Chief Financial Officer und kann auf mehr als 30 Jahre an Spitzenleistungen in verschiedenen Bereichen zurückblicken, wie z. B. Steuern, SEC-Berichterstattung, Aktionärsbeziehungen, Treasury, kurz- und langfristige Planung, Finanzanalyse, Übernahmen/Veräußerungen, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensstruktur, Turnaround-Programme, Vermögensverwaltung, Schuldenabbau und Mitarbeiterbeziehungen.

Raytech war in einer ausgereiften Branche tätig, in der es keine Möglichkeit für Preiserhöhungen gab, und dennoch erzielte das Unternehmen unter der Leitung von Herrn Canosa über 11 Jahre hinweg eine jährliche Wachstumsrate des Vorsteuergewinns von 17 %. Er hat Führungsqualitäten, Integrität und Managementqualitäten an den Tag gelegt, die von Kollegen, Wettbewerbern, Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen respektiert werden.

Herr Canosa war zuvor Vorsitzender der Privatschulbehörde und Vorsitzender des Kirchenrats von St. Mary. Außerdem ist er Mitglied des Verwaltungsrats der Marlin Firearms Company, der United Way of Branford und Treuhänder der Quinnipiac University. Derzeit ist er Direktor und Vorsitzender des Prüfungsausschusses von Tasker Products. Herr Canosa erhielt seinen Bachelor of Science in Rechnungswesen von der Quinnipiac University in Hamden, CT. Herr Canosa lebt mit seiner Frau Sharon und seinem Sohn Adam in Branford.

Zurück zum Seitenanfang.

Volker Weidmann

Volker Weidmann

Volker Weidmann kommt mit 28 Jahren Erfahrung zu LATICRETE, in deren Verlauf er unter anderem während der letzten 20 Jahre als Geschäftsführer der Hermann Otto GmbH in Fridolfing, Deutschland tätig war. Mit seiner langjährigen Erfahrung in den Bereichen Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Anwendungsunterstützung, Marketing und Branding bringt Herr Weidmann ein umfassendes Wissen über die Praktiken und Materialien der Bauindustrie mit. Er wurde zum Vorsitzenden des Industrieverbands der Dichtstoffhersteller in Deutschland (IVD) gewählt.

Herr Weidmann verfügt über einen Master-Abschluss in organischer Chemie und einen Doktortitel in technischen Wissenschaften von der Technischen Universität in Graz, Österreich. In seiner Freizeit macht er gerne Musik (hören, komponieren und spielen), jagt, liest und sammelt Bücher. 

Zurück zum Seitenanfang.

Mark Levy

Mark Levy

Mark S. Levy hat seine Karriere der Feueralarm- und Früherkennungsbranche gewidmet und war dabei für das Wachstum von Fire-Lite Alarms Inc. (von seinem Vater Herbert in den 1940er Jahren gegründet) und NOTIFIER verantwortlich.

Levy erhielt seinen BS in Business Administration im Jahr 1970 von der University of Denver. Nach seinem Abschluss übernahm er die Fire-Lite Alarms Inc., wo er bereits 10 Jahre lang mit seinem Großvater und seinem Vater in verschiedenen Funktionen innerhalb des Unternehmens gearbeitet hatte. Mark legte Ziele und Marketingstrategien fest, die das Unternehmen auf einen Weg der Modernisierung und des zukünftigen Wachstums führten. Außerdem rekrutierte er die besten Ingenieure der Branche, um die Produktpalette des Unternehmens zu entwickeln und zu erweitern. In 1984 erkannte Mark eine weitere große Chance, das Unternehmen zu vergrößern, als er Fire-Lite an die Pittway Corporation aus Chicago, Illinois, veräußerte. Er blieb Präsident von Fire-Lite Alarms Inc. und wurde 1987 auch zum Präsidenten von NOTIFIER ernannt, einem weiteren von Pittway übernommenen Unternehmen. Heute sind beide Unternehmen Teil der Fire Solutions Group von Honeywell International und gehören zu den weltweit führenden Herstellern von kommerziellen Brandmeldesystemen.

Nach seiner Beförderung zum Präsidenten der Honeywell International Fire Solutions Group im Jahr 2000 war Levy für fünf globale Systemmarken – Fire-Lite, NOTIFIER, FCI, Gamewell und Silent Knight – sowie für das Melder- und Gerätegeschäft – System Sensor und KAC – verantwortlich, die in ihren Märkten weltweit führend sind. Die Fire Solutions Group beschäftigt weltweit über 3.000 Mitarbeiter.

Im Laufe seiner Karriere wurde er unter anderem 1998 vom Connecticut District Export Council mit dem „Connecticut Exporter of the Year Award“ ausgezeichnet. Im September 2001 erhielt er den Honeywell Hero Award für herausragende Leistungen. Er ist auch im Vorstand der Universität von New Haven tätig, derzeit als Vorsitzender des Finanzausschusses, und war früher Vorstandsvorsitzender des Easter Seal Goodwill Rehabilitation Center in New Haven.

Zurück zum Seitenanfang.

Stephan Liozu

Stephan Liozu

Dr. Stephan Liozu bringt über 23 Jahre Erfahrung bei  mehreren multinationalen Bauproduktunternehmen mit zu LATICRETE. Er verfügt über Fachwissen in der Produktion und den Vertriebspratiken in unserem Gewerbe und das Customer Value Management gehört zu seinen besonderen Stärken. Zu seinen jüngsten Erfolgen zählen Coaching, Consulting und Trainings bei großen, global tätigen Industrieunternehmen. Herr Dr. Liozu hat sechs Bücher, 4 E-Books und insgesamt 40 akademische und praktische Artikel veröffentlicht und an mehr als 45 Konferenzen mitgewirkt.

Herr Dr. Liozu verfügt über einen Master in Business Administration der Cleveland State University und einen Doktortitel im Fach Management der Case Western Reserve University. Er kommt aus Frankreich.

Herr Dr. Liozu lebt mit seinem Sohn Lorenzo in Phoenix, Arizona. Er treibt gerne Sport und ist ein leidenschaftlicher Rugby-Fan.

Zurück zum Seitenanfang.

Stephen Merkel

Stephen Merkel

Herr Merkel war 14 Jahre lang Direktor oder nicht geschäftsführender Vorsitzender von privaten und öffentlichen Unternehmen, die in den Bereichen Turnarounds, Operative Prüfung, Strategische Planung, Übernahmen, Mitarbeiterentwicklung, Nachfolgeplanung, Aktionärsbetriebsvereinbarungen, Ausstiegsstrategien und Schnittstellen für Schlüsselkunden und Vertreiber tätig sind. 

Er war einer der vier Direktoren, die den Turnaround von NYSE Sturm Ruger leiteten und die Marktkapitalisierung innerhalb von sechs Jahren um das fünffache steigerten. 

Vor seiner Tätigkeit als Direktor und nicht geschäftsführender Vorsitzender, war er 18 Jahre lang im In- und Ausland als Geschäftsführer, Präsident oder Betriebsleiter, größtenteils bei Loctite Corporation, für die Gewinn- und Verlustrechnung verantwortlich.

Er sammelte auch Erfahrungen bei multinationalen Unternehmen, die in den Bereichen Spezialchemikalien, Industrie, Baugewerbe, Schusswaffen, Eletronik, Specialty Water, Papier, Gastgewerbe, HVAC-Markt, Nahrungsmitteldienstleistungen, Sondermetalle, Automobil-Aftermarket, Gebäude- und Sanitärversorgung, Luft- und Raumfahrt, Restaurants und Hardware entweder direkt im Verkauf oder als Verteiler tätig sind.

Herr Merkel leitete oder steuerte die Übernahme von 24 Unternehmen und veräußerte zwei Betriebe mit Shared Services als Geschäftsführer, Präsident, Betriebsleiter oder Vorstandsmitglied.  

Bei seinen Managementtätigkeiten bewältigte er Naturkatastrophen, hohe Inflation, katastrophale Verluste von Einrichtungen, große Integrationsprojekte, Veräußerungen, feindliche Übernahmen, Turnarounds, Betrug und finanzielle Unsicherheit.

Im Laufe seiner Karriere zeigte er sich versiert darin, die Wertschöpfung und Gewinnspannen zu steigern, indem er die Preiselastizität prüfte, Produkte umstrukturierte, Outsourcing betrieb, die Produktivität steigerte, neue Produkte einführte und nicht auf kosten- sondern auf wertbasierte Preisgestaltung setzte.

Herr Merkel war an der New Yorker Börse und in privaten und gemeinnützigen Vorständen tätig. Derzeit arbeitet er für drei private Unternehmen. 

Er hat Management Programme der IMD in der Schweiz und der AMOS Tuck School in Dartmouth absolviert.  Des Weiteren verfügt er über einen Master in Marketing und Finanzen der Clarkson School of Management und einen Bachelor of Science in Management der Clarkson University.

Zurück zum Seitenanfang.

Thomas Tullo, Mitglied des Vorstands von LATICRETE

Thomas Tullo

Thomas Tullo, der Gründer und Geschäftsführer von Range Light Capital, Inc., bringt 38 Jahre Erfahrung im Finanzbereich bei LATICRETE ein. Herr Tullo ist ein Spezialist für öffentliche und private Kapitaltransaktionen, Fusionen und Übernahmen sowie Umstrukturierungen für industrielle Produktionsunternehmen.

Vor der Gründung von Range Light Capital war Herr Tullo Partner bei Rossoff & Co, wo er den Industriebereich des Unternehmens leitete. Zuvor leitete er die Industrial and Diversified Services Group bei RBC Capital Markets. Vor seiner Tätigkeit bei RBC arbeitete er unter anderem bei Goldman Sachs, S. G. Warburg und McKinsey & Company, wo er Kunden bei Fusionen, Übernahmen, Finanzierungen und Rekapitalisierungen sowohl in den USA als auch in Übersee beriet. Herr Tullo ist Mitglied des Verwaltungsrats von Taco Comfort Solutions.

Herr Tullo verfügt über einen J.D. von der Harvard Law School aus dem Jahr 1982 und erwarb 1979 einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften (summa cum laude) vom Dartmouth College.

In seiner Freizeit segelt er gerne, arbeitet mit Holz und liest.

Zurück zum Seitenanfang.

Dahra Granovsky, Mitglied des Vorstands von LATICRETE

Dahra Granovsky

Dahra Granovsky ist derzeit CEO von BA Folding Cartons, einem Faltschachtelverpackungsunternehmen in Toronto, Kanada. Zuvor war sie Präsidentin von Atlantic Packaging Products, einem Hersteller von Verpackungen aus Wellpappe mit integrierten Papierfabriken und Recyclingdiensten, der mehr als 2000 Mitarbeiter beschäftigt. Derzeit ist sie Mitglied des Verwaltungsrats des börsennotierten Unternehmens Intertape Polymer Group Inc, 
von Hammond Power Solutions, Velan Inc. und des Familienunternehmens Atlantic Packaging Products Limited.
 
Sie verfügt über einen MBA von der University of Hartford in International Finance und einen BSc. von der University of Toronto. Als Mitglied des Vorstands von LATICRETE wird sie das Leben der Kunden und Mitarbeiter von LATICRETE verbessern, indem sie ihre umfangreichen Erfahrungen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Führung von Familienunternehmen und allgemeines Management einsetzt. 

Sie lebt mit ihrem Mann Richard Allen, ihren drei Söhnen und ihrem Hund Baxter in Toronto. 

Zurück zum Seitenanfang.

Jerry Perkins LATICRETE Vortstandsmitglied

Jerry Perkins

Jerry Perkins war vor seinem Eintritt bei Laticrete Präsident von Henkel Nord- und Südamerika und leitete darüber hinaus den globalen Geschäftsbereich General Industry Adhesive von Henkel.

Herr Perkins kommt mit einer Fülle an strategischer Erfahrung im Wachstum von hochwertigen Markenprodukten und in der Steigerung der operativen Effizienz in globalen Unternehmen zu LATICRETE, die differenzierte Vertriebskanäle und digitale Plattformen nutzen. Herr Perkins hat erfolgreich die Akquisition und Integration von Unternehmen in Amerika, Europa und Asien geleitet.

Bevor er in das Führungsteam von Henkel eintrat, war Perkins eine leitende Marketingfachkraft bei der Loctite Corporation mit Sitz in Hartford, CT, USA. Er hält einen M.B.A. vom Rensselaer Polytechnic Institute und einen B.S. in Finanzen von der Central Connecticut State University, den er mit Summa Cum Laude abschloss.

Jerry Perkins ist ein begeisterter Outdoor-Fan und verbringt seine Freizeit mit Skifahren, Radfahren und Wandern. Er wohnt mit seiner Frau Barbara in Princeton, NJ, USA.

Zurück zum Seitenanfang.